steampunk heart
Die besten Restaurants

Argentinische Einflüsse an der Côte d’Azur

Einen Besuch ist das ‚Mirazur‘ allein schon wegen dem Ausblick wert. Eine Stunde entfernt von Nizza gelegen hat man als Gast einen perfekten Meerblick, während die Küche die europäischen Gerichte zubereitet die zum Großteil von regionalen Erzeugern stammen.

Aufgrund der Nähe zur italienischen Grenze und Genua ist man als Gast herzlich dazu eingeladen, nach dem Dinner einen Spaziergang über die Grenze zu wagen, um auf der anderen Seite den typischen italienischen Espresso oder Kaffee zu kosten.

Ein Argentinier im Herzen von Europa

Mit Küchenchef und Inhaber Mauro Colagreco besitzt das ‚Mirazur‘ einen Fachmann und Spezialisten auf seinem Gebiet. Denn das ‚Mirazur‘ ist nicht die einzige Gaststätte die der argentinische Koch und Geschäftsmann besitzt. Neben seinem mittlerweile zwölf Jahre langem Engagement im ‚Mirazur‘ ist Colagreco auch Inhaber einer Brasserie in Paris namens Grand Coeur und einer eher schlichteren, mehr dem Mainstream verfallenen, Burger- und Steak-House-Kette in Argentinien mit dem Namen ‚Carne‘.

Das ‚Mirazur‘ nimmt die Bezeichnung ‚regional angebaut‘ sehr ernst. Deswegen und wahrscheinlich wegen logistischen und Marketing technischen Faktoren beliefert, ein zum Laden zugehöriges Feld, genau hinter der Gaststätte, die Küche über die Saisons verteilt mit wichtigen Produkten.